Startseite » Projekte des STSRG » Melodie am Nachmittag

Melodie am Nachmittag

„Schwungvoll in den Herbst“ war das Motto der „Melodie am Nachmittag“ am 22. Oktober 2022 in der Jahnhalle. Für diesen Schwung sorgten der Panflötenspieler Kevin Schäfer und die Musik-Gruppe Mühlhausen. Die 150 älteren Besucher waren begeistert.

Der Stadtseniorenrat Geislingen e.V und die Stadtverwaltung veranstalten seit 20 Jahren gemeinsam die beliebte „Melodie am Nachmittag“, sagte Oberbürgermeister Frank Dehmer. Pandemiebedingt habe diese Tradition zweieinhalb Jahre unterbrochen werden müssen, umso mehr freue er sich, die vielen Besucher in der herbstlich geschmückten Halle begrüßen zu dürfen.

„Es ist wieder soweit“, meinte der Vorsitzende des Stadtseniorenrates, Dr. Theodor Dinkelacker, und wünschte den musikbegeisterten älteren Besuchern einen schwungvollen Nachmittag. Dr. Dinkelacker dankte der Gärtnerei Vogt für die kostenlose Bereitstellung des Bühnenschmucks mit den herrlichen Herbstblumen, den Landfrauen Weiler unter Leitung von Tanja Pressmar für die Bewirtung, Regina Zwiersch und Tim Wasberg für die Garderobenbetreuung und dem Team des Stadtseniorenrates für die Dekoration der Tische und die Vorbereitung des Nachmittags.

Mit „Amazing Grace“ (Ein schöner Tag) eröffnete Kevin Schäfer aus Bad Urach den Reigen der Liedstücke, die er auf seiner Panflöte spielte. Ein Lied ganz im Sinne der Besucher, die mitsangen und auch bei den Stücken „Sing and pray“ und „Fliege mit mir in die Heimat“ fleißig klatschten. Doch der Panflötist spielte nicht nur mit seinen Flöten – er hatte mehrere dabei – sondern erklärte humorvoll auch manches. „Nehmen sie eine leere Sprudelflasche und blasen über die Öffnung hinweg. Wenn Sie dann einen Ton entlocken können, ist dies der Anfang des Panflötenspielens“. Ursprünglich komme die Panflöte aus Südamerika und bestehe aus unten geschlossenen Bambus- oder Schilfrohren. Je länger die Rohre sind, je tiefer ist der Ton, sagte Schäfer. Begeisternd spielte er das Liedstück „El Condor Pasa“ und bat die Besucher, sich dabei einen großen Vogel vorzustellen, der über Geislingen schwebt. „Wenn die Sonne erwacht in den Bergen“ und „The rose“ animierten zum Mitsingen, bevor Kevin Schäfer mit „Halleluja“ seinen Panflötenauftritt beendete und einen Riesenapplaus erhielt.

In der nun halbstündigen Pause servierten die elf Landfrauen aus Weiler den Gästen kostenlosen Kaffee und Kuchen. Ihnen dankte danach für ihren Einsatz die zweite Vorsitzende des Stadtseniorenrates, Andrea Stinglwagner, und übergab jeder eine Rose.

Dem Motto „Schwungvoll in den Herbst“ gerecht wurde sodann die Musik-Gruppe Mühlhausen, die unter Leitung von Dieter Schlepple bekannte Lieder und Schlager wie den „Fliegermarsch“, „Fliege mit mir in die Heimat“, das „Kufstein-Lied“, „Aus Böhmen kommt die Musik“ und mehr intonierte und bei denen die Besucher kräftig mitklatschten, mitsangen und schunkelten. Auch ihnen spendeten die Besucher viel Applaus.

Bernward Kehle