startseite neu

Der Stadtseniorenrat Geislingen e.V. begrüßt Sie auf seiner Homepage

Informieren Sie sich über unsere vielfältige ehrenamtliche Arbeit mit dem Ziel, die Lebensqualität der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in Geislingen an der Steige zu erhalten und zu verbessern.

Die nächste öffentliche Sitzung des Vorstands des Stadtseniorenrats findet am Montag, dem 4. Juli 2016, um 14.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus statt. Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

  • Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung
  • Durchführung eines Fahrsicherheitstrainings zur Selbsterkennung 
  • Durchführung der Hochschule 50Plus im Jahr 2017
  • Verschiedenes
  • Wer war wann und wo?
  • Bekanntgaben, Wünsche und Anregungen

Alle Freunde und Mitglieder des Stadtseniorenrats sowie alle anderen Interessierten sind zu der Sitzung herzlich eingeladen. Auch die Gäste können sich an der Diskussion beteiligen, Fragen stellen sowie Anregungen und Wünsche vorbringen. Der Vorstand des Stadtseniorenrats würde sich über eine rege Beteiligung von interessierten Gästen an der Sitzung freuen.

Im Rahmen von „Kino 50 Plus“ zeigt der Stadtseniorenrat in Zusammenarbeit mit dem Gloria-Kino-Center in Geislingen am Montag, 18. Juli 2016, um 15.30 Uhr den Film „Bach in Brazil“.

Der frühere Musiklehrer Marten Brückling (Edgar Selge) ist ziemlich frustriert. Er erhält weniger Engagements als gedacht und auch sonst bietet sein Ruhestand nicht die erhoffte Abwechslung im Alter. Da erhält er völlig überraschend die Nachricht, dass ein nach Brasilien ausgewanderter Jugendfreund verstorben ist und ihn in seinem Testament bedacht hat. Er soll ein Original-Notenblatt von Johann Sebastian Bach erben, dass von einem Sohn des großen deutschen Komponisten hinterlassen wurde. Dieses Notenblatt ist inzwischen ein Vermögen wert.

Die nächste Sprechstunde des Stadtseniorenrats findet am Mittwoch, dem 20. Juli 2016, von 10 bis 12 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Schillerstr. 4, in Geislingen statt.

In der Sprechstunde informieren unsere Mitarbeiterinnen über die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Auch über verschiedene Arten von Service sowie über Hilfsmöglichkeiten im Alltag für Ältere geben die Mitarbeiterinnen Auskunft und stehen für Fragen oder für ein Gespräch gerne zur Verfügung.

Von Interessierten können in der Sprechstunde auch Vorsorgemappen erworben werden.